Corona

 

1 – In unserer Praxis

 

Sollten Sie selbst den Verdacht haben Corona-infiziert zu sein, rufen Sie bitte an und kommen Sie nicht unangekündigt einfach so in die Praxis!

Wir haben einen zusätzlichen überdachten Wartebereich mit Sitzgelegenheiten im Garten eingerichtet. Verdachtsfälle und alle die wegen einem Test kommen: Bitte an der Praxistür auf sich aufmerksam machen und nicht eintreten. Im Wartezimmer nie mehr als 4 Patienten. Bis auf Weiteres verfügen wir über ausreichend Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel um Sie und uns zu schützen.

Das heißt, wenn Sie in die Praxis kommen ist das Infektionsrisiko minimiert.

Auch alle übrigen Patienten und Besucher der Praxis: Bitte Mund-Nasen-Schutz anlegen – wie im Supermarkt.

 

2 – Impfungen

 

Stand 12.5.2021:

Wir bekommen jede Woche eine begrenzte Anzahl Impfstoffe unterschiedlicher Hersteller zugeteilt.
Wir führen eine Liste und rufen je nach Verfügbarkeit in der jeweiligen Woche mit einigen Tagen Vorlauf an.
Manchmal wird auch kurzfristig ein Termin frei, oder eine Dosis ist aus anderen Gründen „übrig“.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Email, mit Angabe Ihrer Daten.
Auch privat Versicherte können sich ohne Umweg über die Apotheke impfen lassen.

 

2 – Corona-Tests

Neuerdings (12.3.2021) zahlt Vater Staat für jeden Bürger mit deutschem Wohnsitz 1 Schnelltest pro Woche, egal ob Symptome oder nicht. Sinnvoll zB vor Zusammenkünften oder bei vagem Verdacht. Nur mit Anmeldung, Terminabsprache gern auch per Email.


Antigen Schnell-Test der Firma Roche. Gilt als zuverlässig, wenn auch nicht ganz so gut wie PCR. Dafür Ergebnis innerhalb von 30 Minuten.  Roche  incl Testmaterial ca 40 €.
Liste der zugelassenen Schnell-Tests
Validierung einiger der Tests
Roche Antigen-Test


Wir bieten PCR-Tests an, und führen diese nach den jeweils gültigen aktuellen Regeln durch. Dh in der Regel wird das von der Kasse bzw vom Land bezahlt (z.B. bei Kita-Kindern, Kita-Angestellten, Schülern, Lehrern und ggf anderen Mitarbeitern der Schule, Reiserückkehrern). Bei Menschen mit Symptomen zahlt die Kasse. Wenn die Kosten nicht von den aktuellen Regeln abgedeckt sind, fallen insgesamt 99,48 € an, incl schriftlichem Befund, englisch und deutsch. Dieser Preis entspricht der Gebührenordnung für Ärzte und Labor, GOÄ, ist gültig am 10.12.2020 und kann sich ebenfalls ändern.

Aus Rücksicht auf alle anderen Patienten wird der Abstrich bis auf Weiteres im Freien gemacht, Sitzgelegenheiten vorhanden, hinter dem Haus.


Antikörper-Tests biete ich nach nun doch häufigerer Nachfrage auch an, obwohl eine einmalige Bestimmung keine besonders belastbare Aussage liefert ob man die Infektion bereits durchgemacht hat. Nach der aktuellen Datenlage muss herstellerübergreifend in etwa 12-14 % der Fälle mit falsch positiven Ergebnissen gerechnet werden. Auch nicht alle Menschen mit zuvor positivem PCR Test zeigen danach Antikörper (ca 3%). Die Bestimmung von IgA und IgM ist keine Kassenleistung und kostet 72,67 €. .


Es wird auch nach Blutgruppen Test gefragt weil das Risiko schwer zu erkranken von der Blutgruppe mit beeinflusst zu sein scheint. Siehe Lungenärzte im Netz. Die Blutgruppenbestimmung ist keine Kassenleistung und kostet 48,14 € (GOÄ), inklusive Nothilfe-Pass.

 

 

.

.

 

 

 

 

 

 

.

.

.